Seifenblasen ohne Glycerin

Seifenblasen ohne Glycerin

Online können Sie mit Sicherheit viele Rezepte für hausgemachte Seifenblasen finden. Die meisten, welche vorzufinden sind, verlangen aber das hinzufügen von Glycerin. Glycerin funktioniert sehr gut, was die Seifenblasen anbelangt. Jedoch werden die meisten Personen kein Glycerin daheim gelagert haben. Und an einem besonders heißen Sommertag und verspielten Kindern in ihrem Zuhause möchten Sie sich wahrscheinlich nicht erst informieren müssen, wo man Glycerin herkriegen kann um daraufhin extra in den Laden fahren zu müssen. Deshalb hier zwei alternative Rezepte für die eigenen hausgemachten Seifenblasen.

Seifenblasen ohne Glycerin selber machen - Rezepte
Seifenblasen ohne Glycerin selber machen – Rezepte – Foto: Anna Om / Bigstock

Hausgemachte Blasen mit Honig statt Glycerin

Anstatt Glycerin kann man ganz einfach – richtig gelesen – Honig verwenden! Honig ist nicht schwer zu bekommen, und wahrscheinlich haben die meisten Haushalte sowieso Honig daheim gelagert.

Folgende Zutaten werden benötigt für die Zubereitung:

  • 1 Liter sauberes lauwarmes Wasser
  • circa 150 ml herkömmliche Spülseife (prinzipiell egal welche Sie verwenden)
  • 100 g Honig

Vermischen Sie das lauwarme Wasser mit dem Honig und rühren sie die Menge solange, bis der Honig sich vollständig aufgelöst hat. Nun beginnnen Sie langsam die Seife in die Schüssel zu gießen und rühren Sie in Ruhe, um die Zutaten zu vermischen. Wichtig ist es zu beachten, dass während dieses Prozesses kein beziehungsweise nur sehr wenig Schaum entstehen sollte. Zu viel Schaum kann verhindern, dass die Lösung schlussendlich gut funktioniert. Sie können diese Lösung sofort verwenden, um große und kleine Blasen zu blasen. Aber die Lösung funktioniert noch besser, wenn Sie die Mischung für ein paar Stunden oder über eine ganz Nacht stehen lassen.

Hausgemachte Seifenblasen mit Pflanzenöl – in 5 Minuten

In diesem Rezept verwenden Sie statt dem Glycerin ganz einfach eine Zutat, die mit Sicherheit jeder Haushalt daheim hat – pflanzliches Öl.

Für diese Seifenblasen benötigen Sie folgende Rezepte:

  • circa 250 ml sauberes lauwarmes Wasser
  • 4 Esslöffel herkömmliche Spülseife (egal welche verwendet wird)
  • 2 – 3 Tropen pflanzliches Öl

Gießen Sie lauwarmes Wasser in einen Behälter. Wir empfehlen einen großen Topf zu verwenden. Fügen Sie nun die Spülseife hinzu und rühren Sie bis es sich auflöst. Am besten lassen Sie die Lösung für ein paar Minuten (5 Minuten reichen) sitzen. Anschließend fügen sie etwa 2-3 Tropfen pflanzliches Öl hinzu – dies führt dazu, dass die Blasen länger bestehen bleiben und schwerer aufzuplatzen sind.

Wege um den Spaß zu vergrößern

Das Gute an Blasen ist, dass sie so vielseitig sind. Säuglinge sind amüsiert, wenn sie Blasen sehen, Kinder lieben knallende Blasen und sogar Erwachsene finden Spaß an der Sache.

Diese Ideen haben wir zusammengewürfelt, die den Spaß noch vergrößern können:

  • Fügen Sie ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe für farbige Blasen hinzu.
  • Fügen Sie ein paar Tropfen ätherische Öle für duftende Blasen hinzu.
  • Versuchen Sie mit dem Rezept zu experimentieren. Ändern sie die Menge an Zutaten und sehen Sie, wie sich die Blasen verändern.

Weitere Beiträge


Wie entstehen Seifenblasen? Seifenblasen sind ein wunderbarer Spaß, nicht nur für Kinder. Doch wie enstehen Seifenblasen? - Foto: Vladitto / bigstockBei einer Seifenblase ha...
Esslöffel (EL) in Milliliter (ml) und Teelöffel (TL) umrechnen In vielen Rezepten – nicht nur für Seifenblasen – kommen die Einheiten EL für Esslöffel und ml für Milliliter vor. Während man bei den Millilitern in ...
infactory Seifenblasen-Maschine Foto: Amazon.deDie infactory Seifenblasen-Maschine im Look eines lustigen Propeller-Flugzeuges, ist eine Seifenblasen-Kanone, die Kinderaugen zum...